Häufig gestellte Fragen

Die häufig gestellten Fragen bieten Ihnen schnelle Hilfe beim Anlegen neuer Ziele und Aktivitäten. Haben Sie weitere Fragen, können Sie sich gerne an Ihren Projektleiter von vitaliberty wenden.

1. Allgemeine Infos

Was unterscheidet Ziele und Aktivitäten von Einzelaktivitäten?

Ihre unternehmenseigenen Ziele werden für alle, an moove teilnehmende Mitarbeiter, in einem eigenen Container in der Zielauswahl abgebildet. Die dazugehörigen Aktivitäten werden erst angezeigt, sobald der Mitarbeiter das jeweilige Ziel ausgewählt hat. Wählt man ein Ziel aus, möchte man sich langfristig mit einer bestimmten Thematik beschäftigen, um den eigenen Gesundheitszustand zu verbessern. Tägliche oder regelmäßige Unterstützung bei der Zielerreichung bieten alltagstaugliche und zum Teil wiederkehrende Aktivitäten. So haben Sie die Möglichkeit bestehende, regelmäßige Gesundheitsmaßnahmen in moove einzubinden.

Einzelaktivitäten dagegen sind unabhängig von der Zielauswahl, das heißt, sie werden einmalig zu einem bestimmten Zeitpunkt für alle, an moove teilnehmende Mitarbeiter, auf der Start- und Aktivitätenseite angezeigt. Sie eignen sich als besondere Ankündigung für die eigenen Mitarbeiter und können somit auch eine Alternative zu anderen Informationsmaßnahmen, wie beispielsweise Flyer, sein. Eine Einzelaktivität hat grundsätzlich die Struktur einer moove Aktivität. Allerdings können Sie zwischen drei unterschiedlichen Typen auswählen: Sie können bspw. unterschiedliche Dateien zum Download bereitstellen, auf externe Webseiten verlinken oder eine einfache Aktivität zum Abhaken bereitstellen.

Was bedeuten die einzelnen Status der Ziele und Aktivitäten?

Die Ziele und Aktivitäten können verschiedene Status einnehmen, die im Folgenden erklärt werden.

  • Aktiv: Das Ziel wurde von vitaliberty freigegeben und kann von Ihren Teilnehmern in moove ausgewählt werden.
  • Geplant: Das Ziel wurde von vitaliberty freigegeben und kann ab dem gewählten Starttermin von Ihren Teilnehmern ausgewählt werden.
  • In Prüfung: Das Ziel befindet sich im Freigabeprozess und wird von Ihrem Projektleiter bei vitaliberty geprüft. Zu diesem Zeitpunkt kann es noch nicht von Ihren Teilnehmern ausgewählt werden.
  • Freigegeben: Einzelne Bestandteile dieses Ziels wurden freigegeben, jedoch wurde mindestens eine Aktivität abgelehnt oder noch nicht geprüft. Erst nachdem alle Bestandteile eines Ziels freigegeben wurden, wird es aktiviert.
  • Entwurf: Sie haben für das Ziel noch keine Freigabe angefordert und es bisher nur als Entwurf gespeichert. Erst nach der Freigabe kann es von Ihren Teilnehmern ausgewählt werden.
  • Abgelaufen: Der Endtermin des Ziels wurde überschritten. Es kann nicht mehr von Ihren Teilnehmern ausgewählt werden und das Ziel ist für Teilnehmer, die es ausgewählt hatten, abgelaufen. Das heißt, die dazugehörigen Aktivitäten werden nicht mehr angezeigt.
  • Abgelehnt: Das Ziel wurde im Freigabeprozess von Ihrem Projektleiter bei vitaliberty abgelehnt. Es kann deshalb nicht von Ihren Teilnehmern ausgewählt werden.

2. Erstellen eigener Ziele und Aktivitäten

Wie kann ich eigene Ziele und Aktivitäten erstellen?

Wechseln Sie von der Hilfe zur Übersicht. Dort finden Sie eine Tabelle mit den von Ihnen oder von über- und untergeordneten Organisationen angelegten Zielen und Aktivitäten. Möchten Sie ein neues Ziel erstellen, klicken Sie oben rechts auf den Button "Neues Ziel anlegen". Daraufhin öffnet sich ein neues Fenster, wo Sie alle nötigen Informationen für Ihr Ziel angeben können. Hilfe zu den einzelnen Eingabe- und Auswahlfeldern erhalten Sie, wenn Sie mit dem Mauszeiger über die Informationsicons fahren.

Wenn Sie noch nicht alle nötigen Informationen haben, können Sie ein Ziel als Entwurf speichern. Möchten Sie das Ziel jedoch für Ihre Mitarbeiter sichtbar machen, füllen Sie bitte alle Pflichtfelder (diese sind mit einem kleinen Stern gekennzeichnet) in allen gebuchten Sprachen aus und klicken Sie zunächst auf "Weiter". Anschließend muss mindestens eine Aktivität zu dem angelegten Ziel hinzugefügt werden. Klicken Sie hierfür auf "Aktivität hinzufügen". Auch bei der Aktivität müssen alle Pflichtfelder ausgefüllt werden. Wenn Sie dies getan haben, klicken Sie wieder auf "Weiter". Nun können  Sie entweder weitere Aktivitäten hinzufügen oder die Freigabe für das angelegte Ziel und die dazugehörige Aktivität anfordern. Klicken Sie hierfür auf "Aktivieren & Freigabe anfordern". Das Ziel befindet sich nun im Freigabeprozess. Gibt es keine Einwände von Seiten vitaliberty, wird das Ziel aktiviert und zu Ihrem gewünschten Startdatum in moove angezeigt.

Wieso gibt es neben dem Start- und Enddatum noch eine Dauer?

Sie können eine Dauer in Tagen eingeben, wenn Sie möchten, dass Ihr Ziel innerhalb eines bestimmten Zeitraums, der nicht dem Zeitraum zwischen Start- und Enddatum entspricht, abgeschlossen werden kann. Nach der Zielauswahl wird das Ziel dann für die gewählte Dauer bei den Teilnehmern angezeigt bis es entweder abgeschlossen oder abgelaufen ist. Soll das Ziel jedoch auf jeden Fall an einem bestimmten Tag enden, können Sie das Eingabefeld für die Dauer leer lassen - in diesem Fall wird das Ziel nach der Zielauswahl bis zum angegebenen Enddatum angezeigt. Das heißt, es kann je nach Datum der Zielauswahl eine unterschiedliche Dauer haben.

Zusätzlich wird der letzte Auswahltag angezeigt, das heißt, der letzte Tag an dem das Ziel von den Teilnehmern ausgewählt werden kann. Haben Sie eine Dauer für Ihr Ziel angegeben, ist der letzte Auswahltag das Enddatum abzüglich der Dauer, so dass das Ziel noch von Ihren Teilnehmern im angegebenen Zeitraum abgeschlossen werden kann.

  • Beispiel (ohne Dauer): Startdatum des Ziels ist der 01.01. und das Enddatum ist der 30.04., es wurde keine Dauer für das Ziel angegeben. Das Ziel wird ab dem 01.01. auf der Zielauswahlseite Ihrer Teilnehmer angezeigt. Diese können das Ziel bis zum 30.04. (letzter Auswahltag) auswählen. Nach dem 30.04. ist das Ziel abgelaufen bzw. abgeschlossen, wenn alle angezeigten Aktivitäten von den Teilnehmern erledigt wurden, und wird nicht mehr im moove Portal angezeigt.
  • Beispiel (mit Dauer): Startdatum des Ziels ist der 01.01. und das Enddatum ist der 30.04., die Dauer des Ziels beträgt 30 Tage. Das Ziel wird ab dem 01.01. auf der Zielauswahlseite Ihrer Teilnehmer angezeigt. Diese können das Ziel bis zum 01.04. (letzter Auswahltag) auswählen, damit wird gewährleistet, dass das Ziel noch vollständig abgeschlossen werden kann. Das Ziel ist nach der 30-tägigen Dauer abgelaufen bzw. abgeschlossen, wenn alle angezeigten Aktivitäten von den Teilnehmern erledigt wurden. Wählt der Teilnehmer das Ziel bspw. am 03.01. aus, ist es am 02.02. abgelaufen oder abgeschlossen.

Ich kann mein gewünschtes Start- oder Enddatum nicht auswählen. Was kann ich tun?

Das Start- oder Enddatum scheint über Ihre geplante moove Laufzeit hinauszugehen. Wählen Sie bitte ein anderes Datum oder sprechen Sie mit Ihrem Projektleiter von vitaliberty über eine mögliche Verlängerung der Laufzeit.

Was bedeutet die Frequenz bei der Erstellung von Aktivitäten? 

Mit der Frequenz legen Sie die Häufigkeit fest, in der die jeweilige Aktivität im moove Portal angezeigt werden soll. Sie können eine Aktivität bspw. immer an einem bestimmten Wochentag oder alle fünf Tage anzeigen lassen. Insgesamt stehen Ihnen fünf unterschiedliche Optionen zur Verfügung:

  • Einmalig: Die Aktivität erscheint jeden Tag bis die Aktivität vom Teilnehmer abgehakt wird.
  • Täglich: Die Aktivität erscheint im ausgewählten Zeitraum jeden Tag.
  • Periodisch: Die Aktivität erscheint alle X Tage.
  • Wöchentlich: Die Aktivität erscheint jeden Tag. Wird die Aktivität abgehakt, erscheint sie nicht mehr in dieser Woche. In der nächsten erscheint die Aktivität dann wieder (bis sie abgehakt wird, usw.). Die Woche beginnt mit dem Tag, an dem das Ziel vom Teilnehmer ausgewählt wird.
  • Wochentag: Es können bestimmte Wochentage ausgewählt werden, an denen die Aktivität angezeigt wird.

Kann ich die Inhalte formatieren und bspw. HTML benutzen?

Nein, Sie haben lediglich die Möglichkeit bei Aktivitäten auf eine PDF-Datei zu verweisen.

In welchen Sprachen kann ich bzw. muss ich meine Ziele und Aktivitäten einpflegen?

Die Texte Ihrer Ziele und Aktivitäten müssen immer in allen von Ihnen gebuchten Sprachen eingepflegt werden. Müssen Sie bspw. Ihre Inhalte in mehreren Sprachen angeben, haben Sie moove für Ihre Mitarbeiter auf Deutsch und Englisch gebucht. Es ist wichtig, dass alle Teilnehmer Inhalte in einer für sie verständlichen Sprache vorfinden. Geben Sie deshalb bitte die Texte in allen verfügbaren Sprachen an. Liegt hier eine Fehlkonfiguration vor, wenden Sie sich bitte an Ihren Projektleiter von vitaliberty.

Wenn Sie Ihre Ziele und Aktivitäten nur in Deutsch einpflegen können, Sie aber Ihren Mitarbeitern auch gerne englische Inhalte zur Verfügung stellen wollen, wenden Sie sich bitte an Ihren Projektleiter. So können Sie gegebenenfalls eine weitere Sprache hinzubuchen.

Ich habe eine neue Unterorganisation hinzubekommen. Muss ich alle Ziele und Aktivitäten für diese Organisation neu anlegen?

Nein, eine neue Unterorganisation erbt automatisch alle Ziele, für die Sie bei der Auswahl der Unterorganisation die Option "Alle" festgelegt haben. Ziele, die nur für einzeln ausgewählte Unterorganisationen erstellt wurden, werden nicht vererbt.

3. Freigabeprozess

Was passiert im Freigabeprozess und wie lange dauert es bis meine Ziele aktiviert werden?

Ziele müssen zunächst von vitaliberty geprüft und freigegeben werden, bevor sie in moove veröffentlicht werden. Dies kann bis zu zwei Werktage in Anspruch nehmen. Während dieses Freigabeprozesses können die Ziele nur sehr eingeschränkt bearbeitet werden. Wurde das Ziel mit allen dazugehörenden Aktivitäten freigegeben, wird es aktiviert und kann ab dem gewünschten Startdatum von Ihren Mitarbeitern in moove ausgewählt werden.

Auch wenn die Ziele aktiv, geplant oder abgelaufen sind, können sie nur eingeschränkt bearbeitet werden. Ebenso können sie während des Freigabeprozesses und nach der Aktivierung nicht mehr gelöscht werden.

Es kann vorkommen, dass nur einzelne Aktivitäten Ihres Ziels abgelehnt werden. In einem solchen Fall erhalten die freigegebenen Inhalte den Status "Freigegeben" und die beanstandeten Inhalte den Status "Abgelehnt". Das Ziel kann jedoch erst aktiviert werden, wenn alle Inhalte freigegeben wurden.

Wurde Ihr Ziel oder einzelne Aktivitäten abgelehnt, wird Sie Ihr Projektleiter von vitaliberty kontaktieren und mit Ihnen die Gründe und das weitere Vorgehen besprechen.

Was bedeutet das kleine Schloss? Dort wird ein Projektpasswort verlangt, woher bekomme ich dieses?

Haben Sie für Ihr Ziel die Freigabe angefordert, kann sich der zuständige Projektleiter von vitaliberty einloggen und über das kleine Schloss Ihr Ziel freigeben. Hierfür wird das Projektpasswort benötigt, welches ausschließlich Ihrem für Sie zuständigen Projektleiter zur Verfügung steht.

4. Bearbeiten und Löschen eigener Ziele und Aktivitäten

Wieso kann ich bei meinem Ziel nur noch das Start- und Enddatum bearbeiten?

Ihr Ziel sollte in diesem Fall entweder den Status "Geplant", "Aktiv", "Freigegeben" oder "Abgelaufen" haben oder sich im Freigabeprozess befinden. Das heißt, die Inhalte wurden schon von vitaliberty freigegeben oder sind gerade dabei freigegeben zu werden und können deshalb nicht mehr angepasst werden. Trotzdem behalten Sie die Möglichkeit bei auftretenden Terminänderungen ein Ziel frühzeitig enden zu lassen oder zu verlängern.

Was passiert, wenn ich ein Ziel oder eine Aktivität lösche?

Löschen Sie ein Ziel mit dem Status "Entwurf", "Geplant" oder "Abgelehnt" wird das Gesundheitsziel mit allen dazugehörigen Aktivitäten direkt gelöscht. Ziele mit dem Status "Aktiv", "In Prüfung", "Freigegeben" oder "Abgelaufen" können dagegen nicht gelöscht werden. Bei diesen Zielen ist es Ihnen jedoch möglich einzelne Aktivitäten zu löschen. Nach dem Löschen wird die jeweilige Aktivität nicht mehr für Ihre Teilnehmer sichtbar sein. Beachten Sie jedoch, dass Sie nicht alle Aktivitäten eines Ziels löschen können - es muss immer mindestens eine Aktivität verbleiben.

Wieso kann ich mein Ziel oder meine Aktivität nicht mehr bearbeiten oder löschen?

Anscheinend befindet sich Ihr Ziel gerade im Freigabeprozess oder wurde schon durch vitaliberty geprüft und freigegeben. Während des Freigabeprozesses können Sie das Ziel nur sehr eingeschränkt bearbeiten und auch nicht löschen. Das heißt, allein die Eingabefelder "Startdatum" und "Enddatum" können Sie noch abändern. Dagegen können Sie Ziele mit dem Status "Geplant" löschen, aber auch nur eingeschränkt bearbeiten. Die weiteren Inhalte wurden freigegeben und können daher nicht mehr bearbeitet werden. Aktive und abgelaufene Ziele wiederum können nicht gelöscht und auch nur eingeschränkt bearbeitet werden. Hier können Sie noch das Eingabefeld "Enddatum" bzw. bei abgelaufenen Zielen die Felder "Startdatum" und "Enddatum" anpassen.

Weiterhin können Sie Ziele und Aktivitäten, die von unter- oder übergeordneten Organisationen erstellt wurden, nicht bearbeiten oder löschen.

Im Gegensatz zu Zielen können Sie Aktivitäten jederzeit löschen - solange mindestens eine Aktivität bestehen bleibt. Uneingeschränkt bearbeiten können Sie Aktivitäten jedoch auch nur, wenn Sie als Entwurf gespeichert oder im Freigabeprozess abgelehnt wurden.

Wieso kann ich die letzte Aktivität eines Ziels nicht löschen?

Ein aktives, geplantes oder abgelaufenes Ziel muss immer mindestens eine Aktivität beinhalten. Aus diesem Grund ist es Ihnen nicht möglich die letzte verbleibende Aktivität zu löschen.

Wieso kann ich die Ziele über- oder untergeordneter Organisationen nicht bearbeiten oder löschen?

Ihre über- oder untergeordneten Organisationen haben ein eigenes Kontingent an Zielen für Ihre Mitarbeiter gebucht. Für deren Inhalte sind sie selbst verantwortlich. Aus diesem Grund können diese Ziele nicht von Ihnen bearbeitet oder gelöscht werden.

5. Darstellung der eigenen Ziele und Aktivitäten in moove

Wie kann ich die Farbe, das Symbol oder den Titel meines Unternehmenscontainers ändern?

Standardmäßig wird für den Unternehmenscontainer die Farbe Grau, ein Standardsymbol und der Titel "Dein Unternehmen empfiehlt" verwendet. Möchten Sie dies ändern, kann vitaliberty diese Eigenschaften auf Ihren Wunsch hin anpassen. Sprechen Sie hierfür bitte Ihren Projektleiter von vitaliberty an.

Wieso erscheinen die eigenen Ziele am Ende der Zielauswahlseite?

Unternehmensziele werden standardmäßig in einem eigenen Container am Ende der Zielauswahlseite abgebildet. Auf Ihren Wunsch hin können sie jedoch auch über allen anderen Zielen platziert werden.