Corporate Health Challenge 2016
Die Gewinner stehen fest

265 Millionen Schritte – Unternehmen laufen bei der Corporate Health Challenge zur Höchstform auf

„Ich komme heute etwas später nach Hause, mir fehlen noch 2.000 Schritte“ – Sätze wie diese waren in den vergangenen Wochen keine Seltenheit. Bei der ersten Corporate Health Challenge, einer  gemeinsamen Initiative von EuPD Research und vitaliberty, liefen im Herbst 2016 in Unternehmen aus ganz Deutschland die Sohlen heiß. Ob beim Spaziergang in der Mittagspause oder beim Lauftreff mit den Kollegen – der Schritte-Wettstreit sorgte sechs Wochen lang für eine Extraportion Bewegung im Arbeitsalltag der Mitarbeiter.

Während der Challenge zeichneten die Läuferinnen und Läufer ihre täglichen Schritte mit dem Smartphone oder einem Fitnesstracker auf und übertrugen sie an die moove App von vitaliberty. Die Erfolge der eigenen Mannschaft sowie die Ergebnisse der Mitstreiter konnten dabei live in der App verfolgt werden.

22 hochmotivierte Unternehmen haben es bis zum Schluss spannend gemacht und Schritte gesammelt bis die Sohlen qualmten. Nach insgesamt 265 Millionen gelaufenen Schritten stehen die Sieger der Corporate Health Challenge 2016 nun fest. Die stolzen Gewinner, mit den meisten Schritten, lauten wie folgt: 

1. Platz: Reha-Team der Ruppiner Kliniken (Neuruppin)
2. Platz: Dexion (Laubach)
3. Platz: Agentur Götzinger und Komplizen (Ettlingen) 


Die stolzen Gewinner: Das Reha-Team Ruppiner Kliniken

Hochmotiviert zum Gesamtsieg

10.000 Schritte sollten wir jeden Tag zurücklegen, damit wir uns ausreichend bewegen – gerade einmal 2.000 schaffen die meisten Menschen tatsächlich. Dass es auch anders geht, stellten die 25 Therapeuten und Rezeptionsmitarbeiter des Rehazentrums der Ruppiner Kliniken eindrucksvoll unter Beweis: Mit täglich über 17.000 zurückgelegten Schritten pro Mitarbeiter landete das Team ganz oben auf dem Siegertreppchen der diesjährigen Corporate Health Challenge. „Die Challenge hat einen extremen Motivationsschub ausgelöst, gemeinsam ein Ziel zu erreichen. Wir wollten von Anfang an gewinnen! Der Reiz die eigene Aktivität zu messen hat allen riesigen Spaß gemacht und die Challenge-Ergebnisse waren jeden Tag mehrfach Gesprächsthema in unserem Team“, erzählt der Leiter des Rehazentrums Frank Merten.

Auch das Team der Firma Dexion aus dem mittelhessischen Laubach nutze jede Möglichkeit um das eigene Schritte-Konto zu füllen. Besonders das Kopf-an-Kopf-Rennen um den ersten Platz spornte die Mitarbeiter an, richtig Gas zu geben. „Es war richtig schön zu sehen, wie sich das Team gegenseitig motiviert hat und alle gezeigt haben, was in ihnen steckt. Wenn wir am Abend hinten lagen, wurde nochmal kleiner Spaziergang oder eine Extra-Sporteinheit eingelegt“, erinnert sich Carina Bingel von Dexion.    

Laufen für den guten Zweck

Neben der sportlichen Herausforderung ging es aber auch um die Unterstützung eines guten Projektes: Alle teilnehmenden Unternehmen sammelten mit ihren Schritten gleichzeitig auch Spenden für die Deutsche  Kinderkrebsstiftung. Die Preisträger konnten insgesamt 3000 Euro für die Deutsche Kinderkrebsstiftung erlaufen.

Scheckübergabe von Dr. Thomas Olbrecht, EuPD Research (re.) an Herrn Jens Kort, Geschäftsführer der  Deutschen Kinderkrebsstiftung (li.)

Die besten Teams  konnten sich zudem über Sachpreise der Partner Garmin, Fruitful Office, Skolamed, ideas in boxes, Stellar Datenrettung und B2Run freuen.

Challenge Accepted? Bringen Sie Ihr Team an den Start!

Die große Resonanz auf die Corporate Health Challenge 2016 und die große Nachfrage für 2017 zeigen jetzt schon: Motivation ist der Schlüssel zu guten Teilnahmequoten. Es geht nicht um sportliche Höchstleistungen oder darum das nächste Marathon-Team an den Start zu bringen, sondern vor allem um Spaß, Teamgeist und eine gemeinsame Herausforderung, die alle Mitarbeiter zu mehr Bewegung im Alltag motiviert.

Wenn jeder Schritt zählt ist der erste der wichtigste!
Melden Sie Ihr Team jetzt für die Corporate Health Challenge 2017 an:

www.corporate-health-challenge.de/2017

Zurück

Folgen Sie uns

  • Facebook
  • Twitter
  • Xing
  • Google Plus
  • LinkedIn

moove bei twitter

moove bei facebook

Auf dem Laufenden bleiben

Registrieren Sie sich jetzt für unseren Newsletter.