Binance pubblicizza BTC alle fermate di Londra prima del lancio nel Regno Unito

Il denaro si sta evolvendo“, i nuovi annunci di Binance nello stato di Londra, che mostrano quattro generazioni di monete che terminano con Bitcoin.

Il più grande cambio di criptovalute del mondo

Il più grande cambio di criptovalute del mondo, Binance, ha preso di mira i pendolari di Londra con nuovi annunci pubblicitari con Bitcoin Code. Secondo un tweet di Binance.UK del 28 agosto, il cryptocambio ha inserito nuovi annunci in 17 fermate di autobus a Londra. L’immagine mostra due vecchie generazioni di monete, oltre a una moneta da due sterline attualmente in uso nel Regno Unito, seguita dal più grande, il Bitcoin.

„Il denaro si sta evolvendo“, afferma l’annuncio. „E‘ tempo di adattarsi“.

Binance ha annunciato la sua espansione nel mercato britannico a giugno, con il previsto lancio di una piattaforma di scambio regolamentata previsto per il prossimo autunno. La borsa sarà registrata dalla Financial Conduct Authority del Paese e offrirà fino a 65 asset digitali per il trading.

Il braccio britannico di Binance non si è limitato

Prima del lancio, il braccio britannico di Binance non si è limitato alla pubblicità. Il crypto exchange ha recentemente annunciato che entrerà a far parte dell’associazione di settore autoregolamentazione CryptoUK come membro esecutivo.

Londra è stata recentemente il punto caldo per le aziende di crittografia alla ricerca di nuovi investitori. Il controverso gettone HEX di Richard Heart ha fatto affiorare annunci pubblicitari sugli autobus e sui giornali londinesi, ed è stato persino presentato durante le partite di calcio della Premier League inglese.

Il Galaxy Digital di Mike Novogratz ha acquistato un’inserzione a tutta pagina sul Financial Times, il quotidiano economico internazionale con sede nel Regno Unito, in cui anche Bitcoin (BTC) ha fatto la sua apparizione.

$3,000,000 Warte Bitcoin znaleziono w Twitterze Hacker’s Coffers

The Tampa Bay Times donosi, że Graham Ivan Clark, nastolatek z Florydy, który stał za masowym hackiem na Twitterze, ma Bitcoina o wartości ponad 3 milionów dolarów, według jego obrońcy, Davida Weisbroda.

Ten schowek BTC nie jest jednak związany z oszustwem dotyczącym rozdawnictwa, które nieumyślnie jest promowane przez polityków, biznesmenów i rozrywkę w ramach rozbudowanego planu Clarka.

Największy hack na Twitterze

Jak donosi U.Today, 17-latek został aresztowany w piątek po tym, jak kilka federalnych organów ścigania dowiedziało się, że jest on odpowiedzialny za największe naruszenie bezpieczeństwa w historii Twittera.

Clark stanął w obliczu 30 zarzutów o przestępstwo po włamaniu się do kont Elona Piżma, Billa Gatesa, Joego Bidena i innych wybitnych postaci w celu reklamowania oszustwa Bitcoinów.

Wraz ze swoimi dwoma wspólnikami manipulował pracownikami Twittera, aby zapewnić dostęp do panelu sterowania strony.

Początkowo, niektórzy zakładali, że cała ta kryptoreklama była tylko przykrywką dla czegoś bardziej złowrogiego, ale teraz wydaje się, że zarabianie szybko 117.000 dolarów w godzinach było główną motywacją do tego incydentu.

Cała ta sprawa na Twitterze nie wydaje się być warta zachodu, biorąc pod uwagę, że kaucja Clarka została ustalona na 725 000 dolarów w sobotę podczas jego pierwszego wystąpienia w sądzie.

Konta Elona Piżma i Billa Gatesa na Twitterze Hacked to Advertise Bitcoin Giveaway Scam

3 miliony dolarów fortuny Bitcoinów
Oskarżonego będzie stać na kaucję, biorąc pod uwagę, że siedzi na 3 mln dolarów fortuny Bitcoin Evolution, która została odkryta w trakcie oddzielnego dochodzenia karnego w 2019 roku.

Podczas gdy prokuratorzy Clarka twierdzili, że cała ta krypta jest „źle zapomniana“, obrońca powiedział, że jego klient miał większość skonfiskowanych funduszy zwróconych, co dowodzi ich legalności:

„Nie mogę sobie wyobrazić większego dowodu na legalność, niż oddanie pieniędzy przez organy ścigania“.
Oprócz wpłacenia wysokiej kaucji, aby wyjść z więzienia, Clark będzie musiał również nosić monitor kostki.

Garrafa de Baleia Identifica Transferência de $5 Milhões de Bitcoin de Hackers Que Atacaram Bitfinex Em 2016

Proteger a privacidade de alguém com Bitcoin Era não vem fácil. O Bitcoin Blockchain grava e exibe permanentemente todas as transações publicamente, o que possibilita que quase qualquer pessoa possa rastrear e visualizar os detalhes de sua transação para qualquer endereço de carteira.

Este foi o caso dos nefastos hackers que se infiltraram na Bitfinex e lideraram o infame hack em 2016. Quatro anos depois, um robô de baleia Cryptocurrency „WhaleAlert“, um avançado Blockchain tracker, detectou o movimento de fundos a partir de um dos endereços dos hackers.

Quase 5 milhões de dólares foram movimentados do endereço do hacker

Duas transações foram feitas no dia 24 de julho de 2020 por volta das 16:00 (UTC). Os primeiros $2.582.633 foram enviados da conta do hacker em Bitcoin (271.22717 BTC) para um endereço de carteira desconhecido. Pouco tempo depois, 260.7109 BTC ($2.482.497 USD) foram enviados para outro endereço de carteira desconhecido.

Isto eleva a soma total para quase 5 milhões de dólares, mas isto não é nada próximo dos 119.756 BTC que os hackers fizeram em 2016.

O Bitfinex hack de 2016 foi considerado o segundo maior roubo de moeda Cryptocurrency em 2016, enquanto o BTC hack de 744.408 Mt Gox ainda representa a maior perda de Bitcoins por uma troca de moeda Cryptocurrency.

O mercado ainda está em uma zona segura

Mesmo assim, o impacto do primeiro foi explosivo. Os comerciantes expressaram suas decepções nas mídias sociais, pois alguns revelaram que suas contas haviam sido esvaziadas.

Não muito depois do evento ter ocorrido, os efeitos do hack atingiram o mercado e deixaram comerciantes e investidores em estado de pânico, já que os preços caíram abruptamente.

Durante o período do hack, o valor do BTC foi de cerca de 66 milhões de dólares. Com o valor do Bitcoin subindo ao longo dos anos, o preço agora vale mais de US$ 1,15 bilhão na hora da imprensa. Grandes ordens de venda geralmente afetam a volatilidade e causam queda de preços, mas felizmente, essas transações não são suficientemente pesadas para oscilar os preços.

No entanto, os investidores ainda estão atentos e ainda estão comprometidos com o negócio de manter a vigilância sobre as grandes vendas. Embora os golpistas Bitfinex possam não ter nada com que se preocupar, ainda há um peixe maior no tanque; os hackers da PlusToken.

Se os hackers PlusToken ressurgirem, o mercado pode ter que lidar com outra tendência de baixa, como a que ocorreu no terceiro e quarto trimestre de 2019, quando os hackers PlusToken moveram uma grande soma de moedas criptográficas, os analistas de mercado alegaram que os volumes de vendas fizeram com que os preços baixassem. Do outro lado, o mercado permanece excepcionalmente encorajador e a alta decolagem está longe de estar terminada.

DOTUSDT und FILUSDT werden die neuesten Produkte

DOTUSDT und FILUSDT werden die neuesten Perpetual Swap-Produkte auf OKEx

OKEx, eine der populären Kryptowährungs-Kassa- und Derivatebörsenplattformen, hat zwei neue Handelsinstrumente hinzugefügt, um sein Derivatangebot weiter auszubauen. Die neuesten Perpetual-Swap-Produkte, die einen Platz auf der Liste gefunden haben, sind DOTUSDT und FILUSDT, die am 22. Juli 2020 um 7:00 Uhr UTC auf der OKEx-Website und API verfügbar sind.

Im Gegensatz zu den meisten anderen kryptografischen Vermögenswerten auf der Plattform werden diese beiden Token derzeit jedoch als Kontrakte mit IOU-Währung als Basiswert gehandelt. Der Swap-Mechanismus bietet Händlern bei Immediate Edge die Möglichkeit, frühzeitig auf bahnbrechende Projekte zuzugreifen und vor dem Rest der Masse über ihren künftigen Wert zu spekulieren.

Die jüngste Entwicklung steht in engem Zusammenhang mit der jüngsten Ankündigung über die Notierung und den Kassahandel – Polkadots DOT-Token auf OKEx. Während Polkadot es verschiedenen Blockketten ermöglicht, alle Arten von Daten zu verbinden und zu übertragen, baut Filecoin mit seinem nativen FIL-Token ein dezentrales Speichernetzwerk auf. Nachdem das Filecoin-Projekt vor kurzem am 14. Juli 2020 sein Mainnet gestartet hat, ist der Wert seines Token gegenüber dem ICO-Wert um 1793% gestiegen.

Das tägliche Transaktionsvolumen der FIL allein in China ist auf rund 42 Millionen US-Dollar festgelegt

Laut OKEx-Finanzmarktdirektor Lennix Lai hat die FILUSDT eine große Resonanz in der Handelsgemeinschaft erhalten. „Wir hatten einen guten Start auf dem Markt für ewige Filecoin-Swaps mit mehr als 5.500 FIL, mit einem fiktiven Wert von rund 990.000 $, die in weniger als zwei Stunden seit ihrer Einführung gehandelt wurden, und das mit einem durchschnittlichen Spread von weniger als 0,1 $“, sagte Lai.

Auf der Grundlage der vorherrschenden Handelstrends steht bereits fest, dass Futures und Perpetual Swaps weiterhin großes Interesse an OKEx finden, was zu einer größeren Handelstiefe führt. Dazu trägt auch die leichte Verfügbarkeit von Informationen über den Long/Short-Status der Top-Händler und ihre Margin-Nutzung bei, was anderen Nutzern hilft, die Marktstimmung einzuschätzen und fundierte Handelsentscheidungen zu treffen.

CEO Jay Hao bekräftigte das Engagement von OKEx, die Einführung von Krypto zu fördern und sinnvolle DLT-Projekte zu unterstützen, die Probleme aus der realen Welt lösen, und sagte: „Wir freuen uns, ständig Innovationen im Bereich der Krypto-Währung zu entwickeln und neue Wege zu finden, um Händlern die Möglichkeit zu geben, verschiedene Handelsstrategien zu nutzen, um aus der Volatilität Kapital zu schlagen. Wir werden unser Produktangebot weiterhin mit qualitativ hochwertigen Projekten wie diesen erweitern, um mehr Händler zu engagieren und anzuziehen“, sagte Jay Hao.

Die Aufnahme der Unterstützung für DOTUSDT und FILUSDT Perpetual Swap-Produkte auf OKEx folgt eng auf die Aufnahme des DOGEUSDT-Instruments, das kürzlich auf der Plattform eingeführt wurde. Und je nachdem, wie OKEx bekanntermaßen funktioniert, könnten in den kommenden Tagen weitere solcher Listings erwartet werden.

In der Zwischenzeit veranstaltet OKEx derzeit einen Filecoin-Handelswettbewerb mit einer Belohnung von 50.000 USDT für neue Benutzer. Der einwöchige Wettbewerb begann am 23. Juli und sollte am 30. Juli 2020 um 9 Uhr UTC enden. Benutzer müssen sich lediglich bei OKEx anmelden, die KYC2-Verifizierung abschließen und mit dem Handel des FILUSDT Perpetual Swap-Instruments beginnen. Basierend auf ihrem Handelsvolumen bei Immediate Edge während des Wettbewerbszeitraums werden sich die besten 300 Benutzer den Preispool von 50.000 USDT anteilig teilen. Zusätzlich erhalten alle neuen Benutzer, die die KYC1-Verifizierung abschließen und ein Handelsvolumen von 100 USDT oder mehr verwalten, 30 USDT Provisionsrabattkarten.

Grayscale hat seit über 3 Wochen keine einzige Bitcoin gekauft

Grayscale hat seit über 3 Wochen keine einzige Bitcoin mehr gekauftNOTICE

Angesichts der Rate, zu der Grayscale normalerweise Bitcoin kauft, schien es, dass die Kryptomanagementfirma versuchte, alle vorhandenen Bitcoin aufzukaufen. Aber dieses Muster hat vor mehr als drei Wochen aufgehört, und sie haben es seither nicht mehr aufgegriffen.

Grayscale sagt, die Bitcoin ETF sei nur eine Frage der Zeit

Der Grayscale Bitcoin Trust Fund (GBTC) würde in der Regel wöchentlich ein Formular 8-K bei der Securities and Exchange Commission (SEC) einreichen, in dem die jüngsten Akquisitionen von Bitcoin aufgeführt sind. Aber das letzte Mal, dass ein solcher Bericht von BitQT veröffentlicht wurde, war am 25. Juni, als das Unternehmen den Kauf von fast 20.000 BTCs bekannt gab. Laut seinem Bericht für das zweite Quartal investierte das GBTC im Durchschnitt 57,8 Millionen Dollar pro Woche.

Ein Grayscale-Sprecher sagte gegenüber Cointelegraph, dass der Kaufstopp der BTC vorübergehend sei und auf eine Periode administrativen Schweigens zurückzuführen sei:

„Es gab eine Zeit des administrativen Schweigens für die Privatplatzierung des Grayscale Bitcoin Trust. Der Trust ist ab Freitag, dem 10. Juli um 16.00 Uhr ET zur Zeichnung geöffnet.

In jedem Fall hat Grayscale der SEC seither keine Offenlegungen über neue Bitcoin-Übernahmen vorgelegt.

Graustufen sind ein Hinweis auf das institutionelle Interesse an Bitcoin
Es ist wichtig zu beachten, dass GBTC kein Hedge-Fonds ist, der Vermögenswerte in der Erwartung kauft, später einen Gewinn daraus zu erzielen. Stattdessen kauft sie Bitcoin jedes Mal, wenn Investoren ihre Aktien kaufen. Derzeit entspricht jede Aktie 0,00095891 BTC.

Amerikaner googeln mitten in der Nacht „Bitcoin“.

Im zweiten Quartal stammten 84% der Investitionen in Grayscale von institutionellen Anlegern, hauptsächlich Hedge-Fonds. Daher ist diese Umkehrung ein Hinweis auf das institutionelle Interesse an dieser Anlageklasse. Das Unternehmen selbst brüstete sich mit seinem Fachwissen und kaufte mehr Bitcoin als es Bergbau betrieb:

„Nach der Halbierung von Bitcoin im Mai überstiegen die Zuflüsse des GBTC im zweiten Quartal die Anzahl der neu ausgegebenen Bitcoins im gleichen Zeitraum. Mit einem solchen Zufluss von Graustufen im Verhältnis zu frisch abgebauter Bitcoin wird der Druck auf der Angebotsseite erheblich verringert, was ein positives Signal für die Aufwertung des Bitcoin-Preises sein kann.

Cryptomint mining seen as a way out of inflation in Venezuela

Currently, Venezuela is experiencing a constant inflation and economic crisis that has forced many families to seek other forms or methods to obtain economic resources in order to survive.

One of these resources is the mining activity of Ethereum Code crypto-currencies, which is increasingly adopted by Venezuelans mainly because of the low cost of electricity service and because they use crypto-currencies as a refuge of value, in the face of a galloping inflation that the Caribbean nation is experiencing.

Let’s remember that mining consists of mathematical operations that verify the validity of transactions in bitcoins (it can be another crypto currency) by means of powerful computers. The machines that practice it are rewarded with bitcoins that can be exchanged for dollars or other crypto currencies, depending on preference.

Bitcoin acceptance soars in Venezuela amidst hyperinflation crisis

However, despite the legalization of cryptomint mining in the country, there is still much misinformation about it and it is not a dominant concept. Venezuelans simply prefer to save in currencies such as the dollar or the euro.

Despite the legalization of mining, extortion is reported
But there are investors who are engaged in this activity in Venezuela, and they agree that they have been approached by police officials in an arbitrary manner, seized their equipment and even reported that they are often victims of extortion by officials, who demand payment in exchange for returning the equipment.

In addition, there are isolated cases in which officials are involved in cases of intimidation or detention of persons who carry out this activity due to their lack of knowledge. Mining in Venezuela is not criminalized. There are different gazettes that recognize the work.

Experts say Bitcoin’s difficulty adjustment could lead miners to disconnect again

Some people register with the National Cryptoactive Superintendence, which is the competition agency. That in case of problems with any official acting outside the law, the Risec may support him. However, very few register, since most of those who engage in this activity do not trust the National Government.

Power outages and failures affect mining in Venezuela
In addition, they report that they have been seriously affected by blackouts and failures in Internet service connectivity, which severely undermine the activity generating crypto-currency in the country.

As an alternative solution, it would be to rely on alternative mechanisms of self-generation to keep operations alive. As electrical plants, however, they encounter another limitation within Venezuelan territory: fuel, which is another of the numerous problems they face within Venezuela.

Under normal conditions, this would be a backup that could function effectively and with total normality. But as we mentioned before, the fuel shortage in the country is totally chaotic.

Venezuela increases gasoline prices and demands support for Petro at gas stations

Now, Aníbal Garrido, is one of the traders, interviewed by the portal Morocotacoin, who assured during the interview that blaming the miners for the power failures in the country is totally wrong.

However, he considers it a mistake, in terms of blaming the power failures to this specific sector. „What is happening at the level of failures is not due to the „high consumption“ that mining activity can generate, but rather to the failures in the distribution network of the National Electrical System,“ said Garrido.

The use and adoption of crypto-currencies in Venezuela, and especially Bitcoin, has been a long time coming, to the surprise of many. Already in 2012, the first steps with BTC were taken clandestinely in many forums and groups of the social networks most used at that time, by small groups of young visionaries adept at new technologies.

Is crypto-currency mining profitable in Venezuela?

In Venezuela, electricity is so subsidized that it is practically free, however, one must take into account that the equipment normally used for mining is equipment with great computing potential and since it is mostly several pieces of equipment, it consumes a very high degree of electricity.

The amount of money that a miner can get depends on the amount of equipment he has in operation, the amount of electricity he can get from the mine, and the amount of money he can get from the mine.

Bitcoin, niet de banken, hebben millennia lang vertrouwen in 2020.

De financiële crisis van 2008 heeft de hele wereld geschokt en de gebreken in de bankwereld blootgelegd. Financiële analisten over de hele wereld hebben de afgelopen maanden echter een soortgelijke trend geconstateerd. De COVID-19-pandemie droeg bij aan een wijdverbreide onderbreking van de wereldeconomie, met als gevolg dat de centrale banken de kwantitatieve versoepeling omarmden.

Volgens de gegevens benaderde de balans van de Amerikaanse Federal Reserve op 24 april 2020 de 6 biljoen dollar. Deze middelen werden vrijwel onmiddellijk gereserveerd voor kleine bedrijven die illiquide werken. Deze inefficiëntie van de traditionele markt, in combinatie met een ongekende werkloosheid, gaf aanleiding tot het verhaal dat Bitcoin in staat was om dit te veranderen.

Omdat banken moeite hadden om het directe contact met klanten te verminderen, daalde ook het gebruik van papiergeld, omdat mensen over de hele wereld kozen voor e-betaalmethodes. Terwijl het moeilijk werd om contant geld vast te houden, keken velen naar cryptokaarten als alternatief.

Volgens een recent onderzoeksrapport van The Tokenist is het vertrouwen in Bitcoin sinds 2017 over de generaties heen gegroeid. Het onderzoek vergeleek datapunten uit 2017 en 2020 en stelde vast dat het vertrouwen in Bitcoin een opwaartse trend had opgemerkt onder de 5000 respondenten in 17 landen.

Dit vertrouwen is niet zo groot als dat van de oudere generatie van 65 jaar en ouder, maar 51% van de duizendjarigen vertrouwt Bitcoin boven banken als Wells Fargo, JPMorgan en Goldman Sachs. Van de totale respondenten vertrouwde 47% BTC over banken. Dit zou een gevolg kunnen zijn van de recente volatiliteit van de activa van grote banken en de toegenomen professionalisering van de cryptokredietsector. Aangezien veel bedrijven in 2017 zijn gestart, kwam het vertrouwen niet veel terug in de cryptowereld. Dit veranderde echter naarmate 2020 vorm kreeg en BTC een essentiële investering bleek te zijn.

Het moet echter worden opgemerkt dat ondanks het feit dat het vertrouwen in Bitcoin is toegenomen en het vertrouwen in banken en financiële instellingen is afgenomen, deze laatste aanzienlijke steun blijven genieten. De eerder genoemde studie heeft aangetoond dat er scheuren lijken te ontstaan in de gevel van de traditionele instellingen van de markt.

Interessant is dat dit niet de eerste keer is dat er over Bitcoin en millennia wordt gesproken in dezelfde zin. In feite had een online Harris-onderzoek vorig jaar onthuld dat millennials eerder bekend waren met Bitcoin, ’s werelds grootste cryptocentrische munt, en Bitcoin eerder zagen als een positieve innovatie in financiële technologie. Verder hebben andere rapporten ook beweerd dat de marktkapitalisatie van Bitcoin sterk zal stijgen zodra de millennials aan het einde van de vermogensoverdracht in een paar jaar zijn.

Bitcoin Profit Erfahrungen – Die russische Regierung fordert das Parlament auf, den Umlauf von Kryptowährungen zu kontrollieren, verbietet dies jedoch nicht

In einem Brief an das russische Parlament , in dem das Verbot von Kryptowährungen im Land erörtert wird, forderte das Wirtschaftsministerium die Parlamentarier auf, die Schaffung von Mechanismen für die kontrollierte Verbreitung von Kryptografie in Betracht zu ziehen, anstatt sie zu verbieten.

Wie die lokale Zeitung Kommersant letzte Woche berichtete , sagte Anatoly Aksakov, Leiter der Finanzmarktkommission, es sei gut für sie, Kritik zu üben.

„Wir brauchen keine Genehmigung, wir brauchen Kritik“, sagte er. Er bezieht sich auf das Thema, das bis Ende dieses Monats im Rahmen der Abstimmungsverfahren im Plenum kommentiert wird.

Der Brief des Ministeriums, zu dem Kommersant Zugang hatte, ist jedoch ein Versuch, das von den Parlamentariern vorgelegte Maßnahmenpaket zu blockieren.

Im Falle einer Genehmigung könnte Russland endlich den Kryptowährungsmarkt regulieren. Jedes Geschäft, das Kryptotransaktionen ermöglicht, ist jedoch verboten.

Bitcoin Profit Erfahrungen – Schwarzmarkt

Alexander Zhuravlev, Vorsitzender des Rechtshilfeausschusses der Russischen Föderation der Anwälte, sagte, dass das Verbot von Kryptowährungen Chancen aufgibt. Ihm zufolge werden Bitcoin Profit Benutzer auf die gleiche Weise handeln.

„Selbst mit dem gesetzlichen Verbot von Kryptowährungen haben Benutzer die Möglichkeit, diese mit technischen Mitteln (VPN usw.) zu umgehen. Daher wird der verbotene Ansatz das Sicherheitsproblem der Bürger nicht lösen, sondern tatsächlich einen unkontrollierten Schwarzmarkt schaffen “, sagte er.

Ein weiterer Punkt betrifft das Cryptocurrency Mining . Der Sektor kann auch gerade durch die Bestimmungen des Verordnungsvorschlags geschädigt werden. Dies liegt daran, dass es sich um die „Ausgabe“ von Vermögenswerten handelt. Daher kann die Ausgabe auch als Bitcoin Profit Transaktion angesehen werden.

Umsatzverlust

Noch in dem Brief erklärte das Ministerium, dass die bestehende Gesetzgebung für grenzüberschreitende Transaktionen die Rechte von Kryptowährungsbenutzern nicht schützt. Nach Angaben der Agentur verdrängt die Angriffsregierung alle Operationen aus Russland, was zu Verlusten für die Wirtschaft des Landes führen wird.

Der Unternehmer Dmitry Zakharov beispielsweise bemerkte nicht nur den Umsatzverlust, sondern auch einen Rückschritt bei der Innovation. Ihm zufolge gehen mit dem Verbot Unternehmer, Programmierer, Anwälte, die vor Ort arbeiten, usw. verloren.

Verbot in Russland

Der Verordnungsvorschlag zielt darauf ab, die Ausgabe und Verbreitung einer bestehenden Kryptowährung in Russland vollständig zu verbieten. Ziel ist es auch, die Aktivitäten von juristischen Personen und einzelnen Unternehmern im Zusammenhang mit der Ausgabe und Verbreitung dieser Vermögenswerte zu kriminalisieren.

Laut der Zeitung hatte der Gesetzentwurf nach langwierigen Diskussionen seine erste Lesung im Jahr 2018 und erwähnte zunächst keine bestehenden Kryptowährungen.

Gleichzeitig hat sich die Zentralbank jedoch wiederholt gegen die Verbreitung dieser russischen Krypto-Vermögenswerte ausgesprochen.

Bitcoin Era Erfahrungen – Vitalik Buterin sagt, dass das Bitcoin S2F-Modell falsch ist

Der Mitschöpfer von Ethereum ist nicht mit dem beliebten preisvorhersagenden Knappheitsmodell von Bitcoin einverstanden.

Das Bitcoin-Stock-to-Flow-Modell prognostiziert Preise durch Knappheit und nennt bis 2024 288.000 USD BTC. Vitalik Buterin von Ethereum stellt die Theorie in Frage.

Bitcoin Era Erfahrungen – Stock-to-Flow ist nicht beweisbar

Das Stock-to-Flow- Modell , das erstmals vom anonymen Krypto-Analysten PlanB populär gemacht wurde, prognostiziert den Preis von Bitcoin durch Knappheit. Das Stock-to-Flow-Modell wird normalerweise auf Rohstoffe wie Gold und Silber angewendet, deren abnehmendes Angebot den Preis bestimmt. Es kann auf einen Vermögenswert mit begrenztem Angebot wie Bitcoin Era angewendet werden.

Das Modell berücksichtigt die Blockbelohnungshalbierungen von Bitcoin Era und prognostiziert, dass der Preis 2024 bis zu 288.000 US-Dollar erreichen könnte. Während Bitcoin-Maximalisten dieses Modell feiern, ist der Mitbegründer von Ethereum nicht überzeugt.

Vitalik Buterin nannte das Modell „nicht fälschbar“ und behauptete, dass die Art und Weise, wie es eingerichtet wurde, es unmöglich machte, es zu widerlegen. Wenn der Preis von Bitcoin vor der Halbierung seinen Höhepunkt erreichte, erweist sich das Modell als richtig, da es darauf hindeutet, dass der Preis in Erwartung der Halbierung gestiegen ist, erklärte er. Dieses Denken wird jedoch auf jeden anderen Punkt in der Zeitleiste von Bitcoin angewendet, an dem der Preis seinen Höhepunkt erreichte:

Später im Gespräch bekräftigte er seine Position und sagte, er sei mit dem Modell völlig „nicht einverstanden“.

Das Anwenden von Knappheit auf Bitcoin ist falsch, sagt Buterin

Einige Twitter-Nutzer stellten fest, dass das Stock-to-Flow-Modell selbst nicht impliziert, dass ein Peak eine direkte Folge der Halbierung der Blockbelohnung ist, sondern dass jede Periode zwischen zwei Halbierungen aufgrund der Änderungen des Angebots unterschiedliche Größenordnungen aufweist. Wenn sich herausstellt, dass ein Zeitraum zwischen zwei Halbierungen diesem Muster nicht folgt, würde dies die Theorie fälschbar machen.

Ricardo Lopes, ein Softwareentwickler, antwortete , wenn die Preise zwischen zwei Halbierungen sinken würden, würde dies das Modell widerlegen. PlanB, der Analyst, der das Modell populär machte, mischte sich in die Diskussion ein und sagte, dass Halbierungen Bitcoin knapper machten und dass es bei dem Modell nicht so sehr um die „Spitzen“ ging, sondern vielmehr um das durchschnittliche Preisniveau, das die Münze zwischen den Halbierungen sieht.

Onecoin-Betrug: Verschiebung des Ignatov-Urteils

Weitere drei Monate waren erforderlich, um ein Urteil gegen den ehemaligen OneCoin-Führer Konstantin Ignatov zu fällen.

Dies schrieb Staatsanwalt Geoffrey Berman an Richter Edgardo Ramos und erklärte, dass Ignatov seine Zusammenarbeit mit der Polizei noch nicht beendet hat.

Das Datum für eine mögliche Entscheidung des Richters ist auf den 8. April 2020 (morgen) festgelegt, aber wenn der Richter diesem Antrag zustimmt, wird er um etwa drei Monate verschoben.

Tatsächlich scheint der Fall, der vor dem Southern District Court of New York verhandelt wird, langsam voranzukommen, und es gibt nur sehr wenige Informationen darüber, einschließlich der Tatsache, dass Ignatov im Prozess gegen einen anderen OneCoin-Promoter, Mark Scott, ausgesagt hat.

Es ist möglich, dass der Antrag auf Verlängerung der Haft um weitere drei Monate gerade dazu dient, weitere Informationen vom Angeklagten zu extrapolieren, vielleicht um herauszufinden, wo sich seine Schwester Ruja Ignatova, Gründerin von BitQT und derzeit unauffindbar, versteckt.

Ignatov wurde vor etwa einem Jahr verhaftet und wird der betrügerischen Verschwörung beschuldigt, ein Verbrechen, für das er bis zu 20 Jahre im Gefängnis verbringen muss. Innercity Press berichtet, dass er am 13. März letzten Jahres entlassen wurde.

CRYPTO IM GERICHTSHOF III: #Konstantin Ignatov von OneCoin wurde am 13. März aus dem Bundesgefängnis entlassen, während Mark Scott, der Geldwäscher seiner Schwester Ruja, nach einem Blog der innerstädtischen Presse über ihn beim Abendessen in Florida ins Gefängnis gebracht wurde

OneCoin war das von seiner Schwester ins Leben gerufene Projekt, aber Konstantin nahm Ende 2017 eine hochrangige Position ein und wurde Mitte 2018 dessen Leiter.

Im Oktober 2019 schloss Ignatov das Geschäft ab, indem er seine Fehler eingesteht, darunter Geldwäsche und Betrug.

Es scheint, dass mehr als 3 Millionen Menschen auf der ganzen Welt sich von den Versprechungen erheblicher Gewinne haben verführen lassen, die sie dazu veranlasst haben, selbst erhebliche Beträge in OneCoin zu investieren.

Die hypothetische Krypto-Währung dieses Projekts ist jedoch noch nie auf den Krypto-Märkten gelandet, so dass der Verdacht besteht, dass es sich nicht einmal um eine echte Krypto-Währung handelt, sondern um ein völlig zentralisiertes Register, das von seinen Schöpfern und Managern geschickt kontrolliert wird.

Insgesamt hätte diese Initiative mehr als 4 Milliarden Dollar eingebracht, die im Wesentlichen auf der Grundlage von Versprechungen aufgebracht wurden, die sich später als unbegründet herausstellten.

In den USA gibt es zahlreiche Klagen gegen die Schöpfer, Manager und Förderer von OneCoin.