Ergo Med 04/2014: Psychische Gefährdungsbeurteilung

- mit moove einen Schritt weitergehen

8. August 2014

Ob Informationsflut oder permanente Erreichbarkeit: Vielen Beschäftigten fällt es zunehmend schwer mit den Anforderungen der heutigen Arbeitswelt umzugehen, was sich auch in der steigenden Zahl der psychischen Erkrankungen widerspiegelt.

Um den Handlungsbedarf im eigenen Unternehmen zu erkennen, ist die gesetzlich vorgeschriebene "Gefährdungsberteilung psychischer Belastungen" ein erster wichtiger Schritt. Mithilfe des umfangreichen Analysetools moove Health Risk Assessment wird sofort deutlich, in welchen Bereichen Veränderungen nötig sind.

Zum vollständigen Artikel in der Ergo Med 04/2014