Zum Erfolg mit einem digitalen Ansatz
und klassischen Gesundheitsmaßnahmen

BGM 4.0 und die Vernetzung von Maßnahmen - moove auf der Personal Nord

25. April 2017

Hamburg/Mannheim, 25.04.2017: Am 25. und 26. April 2017 findet in der Hamburger Messe zum siebten Mal die Personal Nord statt, die den Besuchern die komplette Bandbreite innovativer HR-Produkte und Dienstleistungen bietet. Die vitaliberty GmbH ist auch 2017 wieder vor Ort und präsentiert an Stand F.21 in Halle A.4 das digital unterstützte Betriebliche Gesundheitsmanagement moove.

Gesundheit am Arbeitsplatz – ein Muss für leistungsfähige Mitarbeiter

Komplexe Aufgaben, Zeitmangel und Erfolgsdruck – viele Arbeitnehmer kommen immer wieder an ihre Grenzen und halten den Herausforderungen der heutigen Arbeitswelt kaum noch stand. Die Folge: die Zahl der Fehltage steigt. Da ist es nur eine logische Konsequenz, dass die Gesundheit der Mitarbeiter immer mehr in den Fokus von Personalverantwortlichen und Arbeitgebern rückt. Doch wie hält man seine Mitarbeiter physisch und mental fit? 

Der in dieser Woche stattfindende Welttag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz, der durch die International Labour Organisation (ILO) eingeführt wurde, erinnert daran, wie wichtig es ist, sichere und menschenwürdige Arbeit zu gewährleisten und ein gesundes Arbeitsklima zu fördern.

Krankheiten lassen sich nicht immer vermeiden und wenn die nächste Grippewelle vor der Tür steht, kann es natürlich jeden einmal erwischen. Doch zahlreiche Erkrankungen können schon früh vermieden werden, bevor lange Ausfallzeiten entstehen. Bewegungsmangel, ungesunde Ernährung und zu viel Stress erhöhen zum Beispiel das Risiko, zu einem späteren Zeitpunkt am Bewegungsapparat oder auch psychisch zu erkranken.

Maßnahmen über Maßnahmen

Präventive Maßnahmen werden im Bereich Betriebliches Gesundheitsmanagement derzeit schon in zahlreichen Unternehmen angeboten – sei es der Obstkorb, die Rückenschule oder der Betriebssport. Doch die klassischen Einzelmaßnahmen stoßen irgendwann an ihre Grenzen. Schon standortbedingt ist das einfach zu erklären: Vereinzelte lokale Aktionen können nie alle Mitarbeiter erreichen, man denke hier vor allem an dezentrale Unternehmen oder Mitarbeiter im Außendienst oder Homeoffice. Zudem sind diese „Gießkannen-Programme“ für alle Mitarbeiter weder punktgenau noch nachhaltig. Ein Erfolgsfaktor im Gesundheitsmanagement lautet ganz klar: Mitarbeiter wollen individuell angesprochen werden und selbst entscheiden, wann und wo sie sich ihrer Gesundheit widmen.

Die Digitalisierung hat nicht zuletzt deshalb im Betrieblichen Gesundheitsmanagement längst Einzug genommen und bietet eine gute Basis, um die Mitarbeiter in der Arbeitswelt 4.0 zu erreichen. Doch nur in Kombination mit klassischen Gesundheitsmaßnahmen kann der digitale Ansatz auch zum Erfolg führen. So kann zum Beispiel mit einem Schritte-Wettbewerb, integriert in eine ganzheitliche BGM-Lösung, ganz spielerisch für mehr Gesundheitsbewusstsein gesorgt werden. Die Schritte-Challenge basiert auf dem moove Gesundheitsportal und wird von einem onlinebasierten Fitnessprogramm begleitet. Zudem hat das Unternehmen die Möglichkeit, präventive Vor-Ort-Maßnahmen im Portal abzubilden und die Mitarbeiter im Rahmen der Challenge darauf aufmerksam zu machen.

Die Schritte-Challenge ist für Unternehmen eine tolle Gelegenheit, Mitarbeiter niedrigschwellig für das Thema Gesundheit zu sensibilisieren, auf weitere BGF-Maßnahmen hinzuweisen und den Teamgedanken im Unternehmen zu stärken.

moove auf der Personal 2017 Nord, 25.- bis 26. April 2017,
Messestand F.21 in Halle A.4

Auf den Fachveranstaltungen und Vorträgen der Personal 2017 Nord erläutern die Experten der vitaliberty neben den wesentlichen Neuerungen im BGM auch den Praxiseinsatz in Firmen, Organisationen sowie in innovativen Kommunen und Gesundheitsregionen.

Themen und Vorträge

BGM 4.0: Wie die Vernetzung von On- und Offlinemaßnahmen in der Praxis funktioniert

Referenten:   Harald Holzer, Dr. Oliver-Timo Henßler

Datum:           25.04.2017 | 12:55 - 13:25 Uhr
Ort
:                 Halle A4, Praxisforum 2, Stand A.26

Datum:           26.04.2017 | 11:05 - 11:30 Uhr
Ort
:                 Halle A4, HR Round Table, Stand F.24

Pressemitteilung zum Download