Frühzeitig eingreifen
und die Mitarbeiter unterstützen

Das moove Gesundheitstelefon - Sanvartis und vitaliberty machen 24/7 Gesundheitsberatung möglich

7. April 2017

Duisburg/Mannheim, 07.04.2017: Anlässlich der Gründung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) findet am 07. April 2017  der alljährliche Weltgesundheitstag statt. In diesem Jahr steht das Thema „Depression“ im Vordergrund – ein Thema, das sich zunehmend auch zu einem Problem für Unternehmen entwickelt. Schließlich gehen immer mehr Fehltage auf psychische Erkrankungen zurück, darunter vor allem depressive Verstimmungen bis hin zum Burnout. Doch für die eigenen Mitarbeiter kann vorgesorgt werden: Sanvartis und vitaliberty haben dafür das moove Gesundheitstelefon entwickelt. 

Immer mehr Leute empfinden Stress als große Belastung in ihrem Alltag, der meist durch Zeitmangel und Erfolgsdruck bei der Arbeit ausgelöst wird. Die Zahl der psychischen Probleme nimmt drastisch zu, mittlerweile gehen 13 Prozent der Fehltage darauf zurück. Die Situation verschärft sich weiterhin, doch Unternehmen beziehungsweise Personalverantwortliche reagieren nun aufgrund der hohen Arbeitsausfallzeiten und kümmern sich intensiver um die Gesundheit der Mitarbeiter.

Ein möglicher Lösungsansatz ist es, den Mitarbeitern einen Berater zur Seite zu stellen, der 24/7 mit professioneller, medizinischer Unterstützung für sie da ist. Mit dem moove Gesundheitstelefon bringen Sanvartis, der Spezialist für medizinische Kommunikation und vitaliberty, der Experte für innovative und digitale Gesundheitslösungen für Unternehmen, genau solch ein Modell auf den Markt. .

Frühzeitig eingreifen
Prävention ist ein entscheidender Faktor zur Stärkung der Unternehmensgesundheit. Allerdings reichen Obstkorb und Gesundheitssport meist nicht aus. Psychische Erkrankungen stehen immer mehr im Vordergrund. Stressbedingte Leistungseinbußen und Gesundheitsrisiken sind die Folgen, die frühzeitigen Handlungsbedarf erfordern.

Der Arbeitgeber kann dabei nur bedingt die Last der Mitarbeiter abnehmen oder Verhaltensweisen ändern, er kann sie aber in ihren Anliegen stärken, lösungsorientiert und selbstbestimmt ihre Probleme oder Herausforderungen anzugehen, um schnell wieder hundertprozentig einsatzfähig zu sein.

Das moove Gesundheitstelefon

Mit dem moove Gesundheitstelefon haben Mitarbeiter die Möglichkeit, auf eine telefonische Beratung rund um die Uhr zurückzugreifen und Fragen zu Erkrankungen, psychosozialen Problemen und Stress zu stellen. Die Ärzte und das medizinische Assistenzpersonal von Sanvartis stehen bei allen Fragen mit kompetentem Rat zur Seite, um die Mitarbeiter vertrauensvoll in ihren Anliegen zu unterstützen und etwas für ihre Gesundheit zu tun.

Der ganze Mensch im Blick

Das moove Gesundheitstelefon kann eigenständig oder als Ergänzung zum digital unterstützten Betrieblichen Gesundheitsmanagement moove gesehen werden. Über das moove Gesundheitsportal kann sich jeder Mitarbeiter individuell nach seinen Bedürfnissen sein persönliches Gesundheitsprogramm rund um die Themen Fitness, Ernährung und Stressmanagement zusammenstellen und somit von ganzheitlich präventiven Maßnahmen profitieren.

„Die Kooperation mit Sanvartis ist eine prima Ergänzung zu moove“, so Harald Holzer, Geschäftsführer der vitaliberty GmbH. „Mit dem Gesundheitstelefon können wir nun eine Ebene weitergehen: das medizinische Know-How von Sanvartis ermöglicht eine 24/7 Beratung zu gesundheitlichen, psychischen und sozialen Problemen und kann erste Anzeichen einer psychischen Erkankung frühzeitig erkennen und Unterstützung anbieten bevor lange Ausfallzeiten entstehen.“  

Über Sanvartis:

In einer noch jungen Branche ist Sanvartis ein sehr erfahrener Anbieter. Über 5 Millionen Kundenvorgänge seit Gründung sprechen für sich: Die Sanvartis Mitarbeiter wissen aus Erfahrung, wie man Vertrauen schafft, Professionals und Patienten betreut und erfolgreich durch das "System" Gesundheit navigiert. Ihre hohe fachliche und kommunikative Kompetenz garantiert effektiven medizinischen Dialog - ob mit Versicherten, Patienten, Ärzten oder Apothekern.

Sanvartis präsentiert sich heute an den Standorten Berlin und Duisburg mit ca. 500 Mitarbeitern als der Spezialist für medizinische Kommunikation - mit maßgeschneiderten Angeboten vom Gesundheitstelefon über Coaching-Programme bis hin zu medizinischen Informations- und Bestell-Services und Vertriebsunterstützung. Sanvartis ist ein Unternehmen der Vendus Sales & Communication Group, dem größten Unternehmensverbund im Bereich  Gesundheitskommunikation in Deutschland.

Über die vitaliberty:

Die vitaliberty GmbH mit Sitz in Mannheim gehört zur vitagroup und zählt zu den führenden Unternehmen im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements. vitaliberty unterstützt Unternehmen dabei, die Motivation, die Gesundheit und das Wohlbefinden von Mitarbeitern zu fördern und leistet mit individuellen Gesundheitslösungen und innovativen Geschäftsmodellen einen wesentlichen Beitrag zur unternehmerischen Wertschöpfung.

Pressemitteilung zum Download