Präventionspreis der AOK
moove mit Nominierung für den AOK Leonardo Preis

moove mit Nominierung für den AOK Leonardo Preis 2014

Auf der CeBIT 2014 wurde wieder der Präventionspreis der AOK vergeben. Diesmal lautete das Motto: „Arbeiten mit Web und App“. Förder- und Praxispreisträger wurden auf der CeBIT in Hannover bekanntgegeben und ausgezeichnet.

19. März 2014

Mannheim, 19.3.2014: Auf der CeBIT 2014 wurde wieder der Präventionspreis der AOK vergeben. Diesmal lautete das Motto: „Arbeiten mit Web und App“. Förder- und Praxispreisträger wurden auf der CeBIT in Hannover bekanntgegeben und ausgezeichnet. Der Förderpreis ging 2014 an „paluno – The Ruhr Institute for Software Technology“ der Universität Duisburg-Essen in Kooperation mit der Smart Living GmbH aus Dortmund. Den Praxispreis erhielt die „Wissensbilanz-Nord“ aus Bremen. moove-Tu´s für Dich! der vitaliberty GmbH gehörte zu den drei nominierten Unternehmen für den Praxispreis. 

„Arbeiten mit Web und App ist das Thema, mit dem sich unsere Experten aus den Bereichen Wissenschaft und Produktentwicklung, Personalmanagement und IT in ihrer täglichen Arbeit auseinandersetzen und mit Begeisterung unser innovatives Betriebliches Gesundheitsmanagement moove-Tu´s für Dich! weiterentwickeln. Der Leonardo Preis stellt einen der wichtigsten Preise im Bereich der Gesundheitsprävention dar. Wir freuen uns daher sehr über die Nominierung seitens der Jury und fühlen uns, mit unserem Anspruch mit moove ein innovatives, interessantes und individuelles, zeitgemäßes Gesundheitsprogramm für die Betriebe zu entwickeln, bestätigt“, so Florine von Caprivi, Leiterin Marketing und Kommunikation der vitaliberty GmbH. „Wir gratulieren herzlich dem Gewinner 2014 und wünschen alles Gute.“

Zum vollständigen Artikel

Harald_Holzer_-_Das_ist_moove.mp3Harald_Holzer_-_Unsere_Ziele.mp3Harald_Holzer_-_Unsere_Erfolge.mp3