Webinar-Reihe
Psychische Gefährdungsbeurteilung

Die Gefährdungsbeurteilung

Psychische Belastungen am Arbeitsplatz

Die zunehmende Digitalisierung unserer Arbeitswelt stellt Unternehmen und deren Mitarbeiter vor viele neue Herausforderungen. Komplexität und Dynamik nehmen zu. Räumliche Distanzen, Arbeitsverdichtung, Flexibilisierung und mobile Kommunikationsmedien führen zu einem Anstieg der psychischen Belastungen am Arbeitsplatz.

Der Gesetzgeber hat dies erkannt und verpflichtet daher seit 2013 jeden Arbeitgeber zur Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen. Wie genau diese Beurteilung auszusehen hat, schreibt das Arbeitsschutzgesetz allerdings nicht vor. Je nach Branche, Betriebsgröße oder Unternehmenskultur ergeben sich so verschiedenste Fragen und Herausforderungen für die Verantwortlichen im Unternehmen. 

Webinar-Reihe zur Psychischen Gefährdungsbeurteilung

Jede Branche, jedes Unternehmen und jeder Mitarbeiter hat seine ganz eigenen Herausforderungen und Besonderheiten, woraus sich auch ganz individuelle psychische Belastungen ergeben. Deshalb gehen wir in unserer Webinar-Reihe auf verschiedene praxisrelevante Punkte zur Vorbereitung, Durchführung und Wirksamkeitskontrolle rund um die Psychische Gefährdungsbeurteilung ein. Unsere Experten zeigen Ihnen an vierTerminen strategische Ansätze und mögliche Lösungswege, die genau zu Ihrer Branche und den Anforderungen Ihres Unternehmens passen.

Psychische Gefährdungsbeurteilung

Datum

Beschreibung

Referent

01.06.17
ab 14:00 Uhr

Die Psychische Gefährdungsbeurteilung in dezentralen Unternehmen und bei mobilen Mitarbeitern
Dezentral organisierte Unternehmen haben besondere Herausforderungen wenn es um die Gesunderhaltung der Mitarbeiter geht – und auch bei der Psychischen Gefährdungsbeurteilung gibt es wichtige Unterschiede zu zentral aufgestellten Unternehmen. Das Webinar zeigt, worauf Sie besonders achten müssen, um Mitarbeiter in der Fläche und mobile Mitarbeiter zu erreichen. Im Nachgang stehen unsere Experten im Live-Chat und telefonisch gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Jetzt anmelden >

Dr. Oliver-Timo Henßler
Cornelia Schnelle

08.06.17
ab 14:00 Uhr

Die Psychische Gefährdungsbeurteilung – welche Methode passt am besten für mein Unternehmen?
Die Befragung ist der Königsweg für die Psychische Gefährdungsbeurteilung – doch ist sie auch immer der beste Weg? Ob in Form von Mitarbeiterworkshops, Begehungen oder Interviews - jede Methode hat spezifische Vor- und Nachteile. Wir zeigen Ihnen, welche Methode wann am besten passt und geben Ihnen Hinweise auf wichtige Erfolgsfaktoren und Stolpersteine. Im Nachgang stehen unsere Experten im Live-Chat und telefonisch gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Jetzt anmelden >

Dr. Oliver-Timo Henßler
Katharina Fox

13.06.17
ab 14:00 Uhr

Die Psychische Gefährdungsbeurteilung für Banken – Best Practice und wichtige Erfolgsfaktoren
vitaliberty hat langjährige Expertise was die Durchführung der Psychischen Gefährdungsbeurteilung im Finanzwesen betrifft. Vor allem im genossenschaftlichen Bereich aber auch bei Großbanken haben unsere Referenten schon viele Gefährdungsbeurteilungen begleitet. Erfahren Sie anhand von konkreten Praxisbeispielen, wie Planung, Kommunikation, Gruppeneinteilung und Maßnahmenableitung in der Finanzbranche funktionieren und was typische Handlungsfelder sind. Im Nachgang stehen unsere Experten im Live-Chat und telefonisch gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Jetzt anmelden >

Dr. Oliver-Timo Henßler
Cornelia Schnelle

21.06.17
ab 14:00 Uhr

Die Psychische Gefährdungsbeurteilung – Erfolgsfaktor Kommunikation und Maßnahmenableitung
Die eigentliche Herausforderung ist oft nicht die Erfassung von Gefährdungen sondern die Vor- und Nachbereitung. Dabei ist die richtige Informations- und Kommunikationsstrategie das A und O: Wer wann und wie informiert wird, welche Botschaften verbreitet werden, wie Führungskräfte und Betriebsrat eingebunden werden und welche Fallstricke drohen – worauf Sie achten müssen, um eine erfolgreiche Gefährdungsbeurteilung durchzuführen, zeigen Ihnen unsere Referenten anhand konkreter Praxisbeispiele. Im Nachgang stehen die Experten im Live-Chat und telefonisch gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Jetzt anmelden >

Dr. Oliver-Timo Henßler
Katharina Fox

Wie nehmen Sie am Webinar teil?

Ganz einfach: Melden Sie sich mit dem Formular an und Sie erhalten in den nächsten Stunden eine Bestätigungsmail von unserem Webinar-Tool. Sie werden einen Tag vor dem Webinar nochmals per E-Mail erinnert.

Sie haben an Ihrem Wunschtermin keine Zeit? Dann melden Sie sich jetzt für eine individuelle Demo an und wir stellen Ihnen unsere Lösung zur Psychischen Gefährdungsbeurteilung persönlich vor. 

Ihre Referenten

Experten aus Beratung, Wissenschaft und Kundenbetreuung

Dr. Oliver-Timo Henßler

Leiter Partnermanagement und Beratung
Dr. Oliver-Timo Henßler leitet das Partnermanagement und die Beratung der vitaliberty GmbH. Er bringt über 12 Jahre Erfahrung im Gesundheitsmanagement mit und ist Experte für die Modellierung und Analyse nachhaltiger Managementsysteme.

Katharina Fox

Senior Produktmanagerin
Die Wirtschaftspsychologin begleitet Unternehmen bei der Durchführung der Psychischen Gefährdungsbeurteilung von der Erhebung bis zur Auswertung und gibt mit ihrer Expertise Handlungsempfehlungen zur Umsetzung der Maßnahmen. 

Cornelia Schnelle

Leiterin Kundenprojektmanagement
Cornelia Schnelle leitet bei vitaliberty das Kundenprojektmanagement und begleitet Unternehmen durch den gesamten BGM-Prozess. Mit ihrer langjährigen Erfahrung und fachlichem Know-How steht Sie von der Vorbereitung über die Evaluation bis zur Nachbereitung immer an der Seite des Kunden.

Jetzt zum Webinar anmelden

Einfach das gewünschte Webinar aussuchen und kostenlos anmelden

Webinar

* Pflichtfelder